Donnerstag, 12. November 2020

Arzt in Corona-Zeiten

Im Laufe des Jahres hat ein Witz mit sehr viel Wahrheitsgehalt die Runde gemacht: "Wer hat in Ihrer Firma die Digitalisierung am stärksten vorangetrieben? A: Der CTO. B: Der CEO. C: Corona." Home Office, Lockdown und Ausgangssperren haben uns alle "ins Internet getrieben" und das wurde in vielen Fällen auch zum Anlass genommen, sich "Altlasten" nochmal genauer anzusehen und den Auftritt zu optimieren.

Das trifft freilich nicht nur auf Firmen zu, es ist mindestens genauso wichtig im Gesundheitssektor. Gerade jetzt ist es für Ärzte wichtiger denn je, mit Patientinnen und Patienten eine bestmögliche Kommunikation zu haben. Dr. Andreas Simon ist Allgemeinmediziner mit Ordination im 7. Bezirk in Wien und hatte bereits einen Webauftritt aus seiner langjährigen, guten Zusammenarbeit mit der Agentur mehr.wert. für Ärzte und Apotheker. Die Website hat für Dr. Simon gut funktioniert, sie war allerdings relativ alt und somit nicht "mobile-friendly"; man konnte die Inhalte auf einem Handy de facto nicht sinnvoll lesen.

Zusammen mit der Marketing-Expertin Viktoria Hausegger und Dr. Simon habe ich ein straffes, knackiges Relaunch-Projekt aufgesetzt und die Website doktorsimon.at auf Vordermann gebracht: Ein sanftes "Facelifting" des Designs, neue, professionelle Fotos, eine einfache Möglichkeit für das Ordinationsteam, selbstständig und unabhängig von der Agentur wichtige Meldungen wie aktuelle Corona-Infos, Urlaubsankündigungen und dergleichen online zu stellen, eine technische Umstellung auf https für sicheren Datenverkehr und - das wichtigste - perfekte Bedienbarkeit und Optik für kleine Bildschirme (Handy). Hier ein Vorher-Nacher-Vergleich:

Keine Kommentare:

Kommentar posten