Dienstag, 5. Juni 2018

Wie können bessere politische Entscheidungen getroffen werden?

Unsere Welt ist widersprüchlich. Staatliche und nichtstaatliche Akteure konkurrieren um Einfluss und Macht. Dieser fortwährende Interessenkonflikt macht es zu einer zentralen Notwendigkeit, strategische Bedrohungen zu erkennen, deren Entwicklung zu prognostizieren und proaktive oder reaktive Maßnahmen zu empfehlen. Fehler in der Analyse können zu militärischen Interventionen, Bürgerkriegen, Verbrechen und anderen Formen zwischenmenschlicher Aggression führen. Schlechte politische Entscheidungen, die auf fehlerhaften Einschätzungen beruhen, führen auch zur Diskriminierung von Frauen und zu einer Zunahme familiärer Gewalt. Und angesichts der derzeitigen schlechten Lage in vielen Regionen der Welt sind Menschen, die sich mit der Analyse und Formulierung von Politik befassen, nicht unbedingt kompetent. Denken ist harte Arbeit; deshalb meiden so viele Menschen es, sagte Mark Twain.

Die Ausbildung in strukturierten analytischen Techniken kann die theoretische Grundlage und die grundlegenden praktischen Fähigkeiten liefern, die zur Verbesserung der Qualität der Politikanalyse beitragen können. Die Universitäten fangen langsam an, die Anforderungen der Zeit zu erfüllen und solche Kurse anzubieten. Ein Programm, das in Zusammenarbeit mit FlexiLernVA, einem kleinen Unternehmen mit Sitz in Österreich, angeboten wird, unterscheidet sich deutlich von den anderen.

Typische akademische Studien betonen den individuellen Einsatz und belohnen individuelle Leistungen - in diesem Kurs dreht sich alles um Gruppenarbeit. Ein typischer akademischer Lehrplan ist ein langwieriger Diskurs - dieser Kurs erfordert eine konzentrierte, spezifische und gut strukturierte Beurteilung. Ein Hauptzweck dieses Kurses besteht darin, den Teilnehmern beizubringen, wie sie Assessments schreiben können, die sie als Vorlagen verwenden können, um die tatsächlichen Anforderungen zu erfüllen. In den Worten von Nassim Nicolas Taleb sind die akademische Welt und die reale Welt aus akademischer Sicht ein und dasselbe; aus der realen Perspektive sind sie es nicht. Fallstudien, die während des Kurses diskutiert wurden, umfassen die Erstellung von vollkommen genauen Prognosen der Wahlergebnisse, die Spieltheorie, um die Gründe für die endlosen Verhandlungen zwischen der EU und der Türkei über visumfreies Reisen zu verstehen oder Bedrohungen zu priorisieren, die der Migrations-Tsunami für die Europäische Union darstellt.

Ab sofort gibt es unter www.analytic-education.com alle Infos zu diesem Angebot an Universitäten und Hochschulen, sowie die erste Case Study zum Nachlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten