Dienstag, 3. März 2015

Was ein Blog alles kann

Ich wurde letztens von UPC Triple Play zum Thema Bloggen interviewt, und ich möchte den Anlass nutzen, um ein paar meiner Lieblingsblogs vorzustellen, um zu zeigen, wie unterschiedlich Blogs (und die Gründe, warum man bloggt!) sein können:

1. Der Reiseblog
Auf EllasWanderlust.com bloggt eine Frau über ihre Reisen in alle Ecken dieser Welt, was sie dort erlebt, wie sie es erlebt und was sie alles dort findet. Von diesen Fundstücken bringt sie sogar die besten mit nach Hause und bietet sie in ihrem Onlineshop zum Verkauf an - quasi ein kleines Stück Ferne für zu Hause. Was für ein perfekter Einsatz eines Blogs! Und: Was für ein herrliches Leben!! Und ihr großer Erfolg gibt ihr recht damit.

2. Die kritische Konsumentin
Nunu Kaller beschloss vor ein paar Jahren, ein ganzes Jahr lang keine Kleidung, Schuhe und Accessoirs zu kaufen, und hat währenddessen über ihre Erfahrungen damit gebloggt. Während ihrer "Shoppingdiät" beschäftigte sie sich auch mit der Herkuft ihrer Kleidung, und unter welchen Bedingungen diese hergestellt wird. Aus ihrem Blog wurde nach dem ersten Jahr nicht nur ein Buch, sondern sie bloggt weiterhin als kritische Konsumentin über diese Themen - was ich absolut nachvollziehen kann und für sehr wichtig halte, wichtiger als alle 0815 Modebloggs zusammen!

3. Der Inspirationsblogg
Diese Frau hat auch schon vor Jahren angefangen, als "Refashionista" Kleidung aus Charity Shops (so wie bei uns der Humana, nur mit VIEL mehr Auswahl) um 1 - 2 Dollar zu kaufen und sie zu Hause mit der Nähmaschine (manchmal auch ganz ohne nähen) umzustylen. Und das JEDEN TAG am Anfang. Zugegeben, es ist ihr nicht jedes Stück gleich gut gelungen, aber sie zeigt so unfassbar viele coole Möglichkeiten, wie man mit ganz wenig Geschick für sehr wenig Geld sich coole "neue" Kleidungsstücke besorgen kann, ohne dass man das wahnsinnige System der Massenproduktion von Kleidung (siehe oben) unterstützen muss. Unbedingt anschauen - und inspirieren lassen!

Allen, die gerne schreiben und/oder fotogrfieren, kann ich das Bloggen wärmstens empfehlen, und stehe selbstverständlich für Tipps, Hinweise und Unterstützung diesbezüglich gerne zur Verfügung. Es ist ganz einfach!

Keine Kommentare:

Kommentar posten