Mittwoch, 18. Dezember 2013

Ein Refashion-Nachtrag: Das Sommerkleid

Ich war heuer im Sommer auf vier Hochzeiten, drei davon im selben Freundeskreis. Das sind sehr freudige Ereignisse, aber da ich nicht SO viele verschiedene hochzeitstaugliche Kleider habe, und nicht jedes Mal dasselbe Kleid tragen wollte, stellte es mich vor eine kleine Herausforderung. Die ich mit einem neuen Refashion meistern wollte.

Von meinem ersten Besuch im Altkleiderladen hatte ich noch einen sehr fad geschnittenen Baumwoll-Leinen-Kurzarmpulli in Lila. Von dem habe ich oben und unten abgeschnitten (und somit die hübschen aufgeklebten Strasssteinchen "verloren" ...). Dazu farblich passend ein altes, kaum getragenes Jersey-Oberteil von H&M, das ich einfach in der Mitte durchgeschnitten habe. Lila Mittelteil zwischen bunte Teile für oben und unten, blassrosa Satinband rundherum, und fertig:

Es war nur so, dass diese Hochzeit in der Zeit stattfand, als es gefühlte wochenlang 36° C oder mehr hatte, außerdem gab es rund 4 Millionen Wespen vor Ort, und ich hatte den knapp 2-Jährigen dabei. Unter diesen Umständen sieht nicht mal Kate Moss nackt gut aus, glaube ich ... Jedenfalls gibt es aus diesem Grund hier kein Foto von mir in diesem Kleid, aber ich wollte es trotzdem noch posten :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten