Sonntag, 21. April 2013

Alle Vöglein sind schon da

Meine Kunstmaler-Ambitionen waren mal wesentlich größer als mein diesbezügliches Talent, und damals kaufte ich mir diese 115x90 cm riesige Leinwand. Man geht in Ausstellungen, Galerien oder zu Vernissagen, sieht ein paar ur coole Bilder und denkt sich: ha, das kann ich doch auch. Ich stellte fest, ich kann es nicht. Ich habe aber trotzdem beschlossen, diese Leinwand anzumalen und das ganze aufzuhängen. Nachdem das Ergebnis nie so schön ist, dass es schade drum wäre, kann ich es auch immer wieder neu übermalen. Und DAS ist eben das schöne daran!

Dem herrlichen Wetter entsprechend war es an der Zeit, ein paar Frühlingsfarben ins Wohnzimmer zu bringen, somit schnappte ich mir meine Leinwand und klebte ein paar Vöglein drauf (die ich vorher aus Overheadfolien ausgeschnitten hatte - Vorlagen dazu lieferte Herr Google):

Ein paar bunte Farben aus dem alten Fundus ausgepackt:

Und schon sieht die Welt quitschebunt aus!

Vorher sah das Bild so aus:

Nicht so spannend, aber das war das Ergebnis einer super-quick-and-dirty-Übermalaktion von dem hier:

Mit dem war ich sehr zufrieden, bis auf das kleine Detail, dass mir der Goldspray ausging, bevor ich fertig war. Aber was soll's.

Ein paar frühere Versionen von dem Bild (Weihnachten und Sommer):

Keine Kommentare:

Kommentar posten