Freitag, 29. Dezember 2017

Was 10.000 Fans wollen

Heuer im Juli bin ich von Wien nach Norwegen geflogen. Durch einen sehr verspäteten Abflug in Wien habe ich in Kopenhagen am späten Abend meinen Anschlussflug verpasst. Nach einer kleinen Odyssee zum richtigen Schalter um alles Weitere zu klären, stellte ich mich dort hinter eine Frau an, die offensichtlich auch einen Anschlussflug nach Norwegen verpasst hatte. Es dauerte alles ein bisschen, und wir kamen ins Gespräch. Wir wurden im selben Hotel eingebucht, und der Mann am Schalter fragte, ob wir uns ein Taxi teilen wurden – natürlich kein Problem. „Ok, dann bestelle ich das gleich – wie waren die Namen noch Mal, Andreassen und …?“ „Bakken“, antwortete die Frau. Auf einmal dämmerte es mir. „Bist du die Rebekka?“ fragte ich, und sie antwortete etwas verblüfft „Ja – äh, kennen wir uns?“. Als Norwegerin in Wien kennt man zwar nicht unbedingt jeden anderen Norweger hier persönlich, aber von denjenigen, die eine gewisse Berühmtheit erlangt haben, hat man dann doch Ahnung. Und Rebekka Bakken hat lange in Wien gelebt und ist eine erfolgreiche Sängerin. Es folgte eine sehr kurzweilige Taxifahrt ins Zentrum von Kopenhagen inkl. wen wir aller eventuell als gemeinsame Bekannte haben könnten, ein bisschen Klatsch und Tratsch dazu, und was ich denn so alles mache. „Hm, kennst du dich auch mit Social Media aus? Ich brauche dringend jemanden, der sich ein bisschen um meine Facebook-Seite kümmern kann!“ meinte sie. „Klar, ruf mich an!“ sagte ich.

Am nächsten Tag an meinem Bestimmungsort in Norwegen angekommen, schaute ich mal schnell in ihre Facebookseite rein und registrierte erst mal, dass sie fast 10.000 Likes hatte. Wie geil! :-D Und das ohne eigentlich irgendwas außer Konzertterminen zu posten. Das hat Potential.

Im September war sie wieder in Wien, wir haben uns bei einem Kaffee getroffen und die Details besprochen. Seit Ende Oktober betreue ich facebook.com/rebekkabakken/ nach einem strategischen Content-Plan. Bei einer organischen Reichweite von mehreren Tausend Personen pro Beitrag ist das eine sehr angenehme Arbeit – dazu trägt auch die super-unkomplizierte und nette Zusammenarbeit mit Rebekka viel bei! Die Höhepunkte bisher haben wir mit der Verlosung von 5 Exemplaren ihrer neuen Weihnachts-CD, die sonst nur bei ihren Konzerten im Dezember erhältlich war, und mit einem Video von ihr mit dem Lied „Silent Night“ am 24. Dezember erreicht. Fünfstellige Reichweite – unbezahlt. Schön. Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung im neuen Jahr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen